Edingen-Neckarhausen: Real wird zum Nahversorgungszentrum

Ein add-on für den Kunden: METRO PROPERTIES wertet den Standort langfristig für Real und weitere Mieter auf.

Der Real-Standort Edingen-Neckarhausen ist in der Projektentwicklung Deutschland ein alter Bekannter: Schon seit langem war der  Wunsch den Standort umzugestalten - jetzt ist es soweit: Das Konzept wurde im Board der METRO AG genehmigt. Aus dem Real Markt soll ein modernes Nahversorgungszentrum mit vier neuen Fachmärkten werden.

Dafür wird die Vertriebslinie Real ihre Markt-Fläche auf ein effizienteres und foodorientiertes Format verkleinern. Im Zuge des Umbaus werden auch umfangreiche Modernisierungen  durchgeführt, denn die Immobilie ist mittlerweile in die Jahre gekommen. Erbaut wurde sie bereits 1967, damals noch für den Esbella-Markt, 1996 zog Real ein. Im Jahr des 20jährigen Jubiläums an dieser Adresse ist Einiges geplant: So soll es auf der neuen  ca. 4.600 Quadratmeter großen Verkaufsfläche auch einen Getränkemarkt geben. Bislang ist dieser eine Straße weiter in einem anderen Gebäude untergebracht. Auch die Vorkassenzone soll ein neues Gesicht bekommen. Der etablierte Adler Modemarkt im Obergeschoss kann durch die geplante Neuschaffung eines prominenten Zugangbereichs in einer ca. 500 m² großen Erdgeschossfläche am Standort gehalten werden.

Kundenorientierung und Einkaufskomfort stehen bei der Planung an erster Stelle. Neben den umfangreichen Umbaumaßnahmen ist auch ein neuer Gebäudeteil geplant. In den zusätzlichen Riegel sollen vier neue Fachmärkte einziehen und den Mieter-Mix am Standort von Spezialisten im Bereich Junge Mode und Schuhe bis hin zu Artikeln des täglichen Bedarfs abrunden. Auch äußerlich ist für den Standort ein neues Erscheinungsbild geplant: die Architekten haben  einladende Eingangsbereiche mit viel Holzoptik sowie eine helle und  freundliche Gestaltung der Fassade geplant.

Langfristige Aufwertung

Hinter der Entscheidung für die Projektentwicklung steht der Wille zu einer langfristigen Aufwertung und der nachhaltigen Nutzung des Standorts sowohl für Real als auch für die bestehenden und künftigen Mieter.
Potenzielle Kunden gibt es viele: das rund 31.184 Quadratmeter große Areal zwischen Mannheim und Heidelberg liegt an einer hoch frequentierten Landesstraße, die von zahlreichen Pendlern zwischen den beiden Städten genutzt wird. Um das praktische zeitsparende Einkaufen unterwegs für diese Zielgruppe noch attraktiver zu gestalten, werden auf dem Gelände auf  dem bislang ungenutzten Brachgrundstück 170 zusätzliche Parkplätze geschaffen. Der bestehende Parkbereich soll modernisiert und auf Basis des neuen METRO PROPERTIES Konzepts „Parking for People“ großzügig und kundenfreundlich mit rund 400 Stellplätzen umgestaltet werden.

Die Bauarbeiten sollen Anfang 2016 starten. Die Eröffnung des Fachmarktcenters ist für den November 2016 geplant.

Edingen-Neckarhausen: Real wird zum Nahversorgungszentrum

Seite teilen